Spätherbstwanderungen

Spätherbstwanderungen

33 Vorschläge für wundervolle Spätherbstwanderungen ... >>

Content-Ticker


21.11.2017 (neue Tourenbeschreibung)

The New Aspi-Titter Suspension Bridge near Bellwald >>


18.11.2017 (neue Bewertung)

Wanderung durch die Wolfsschlucht >>


15.11.2017 (neue Bewertung)

Wanderung auf dem Weg der Schweiz (Etappe 2) >>


Übersicht >>


B2B-Produkte: Content-Teaser >>

Newsletter

Nächster Versand: 30.11.2017

Im Newsletter werden jeden Monat saisonale Wandervorschläge und viele weitere spannende Wander-Themen vorgestellt.

Zur Anmeldung >>

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Wanderland-Routen: Umfassende Überprüfung

Die nationalen und regionalen Wanderland-Routen weisen per Ende 2013 eine Gesamtlänge von über 11‘000 km auf. Dies ist ein Erfolg.

23.11.2013

Angesichts der bedeutenden demographischen und räumlichen Entwicklungen war die Schweiz in den letzten Jahren grossen landschaftlichen Veränderungen ausgesetzt. Dies hat auch Folgen auf die Wanderland-Routen. Um deren Qualität dauerhaft sicherzustellen, ist eine kontinuierliche Zustandskontrolle notwendig. Die Schweizer Wanderwege erheben die Routensituation jährlich mittels stichprobenartiger Begehungen einzelner Etappen.

Diese Arbeiten werden nun mit einer umfassenden Überprüfung der nationalen und regionalen Routen ergänzt. Mit Hilfe einheitlicher Kriterien wird die Qualität der einzelnen Etappen und Routen erhoben und der Handlungsbedarf festgelegt. Die konkreten Massnahmenvorschläge werden anschliessend zusammen mit den Kantonen sowie den kantonalen Wanderweg- und Tourismus-Verantwortlichen geklärt.

Im Vordergrund stehen die Reduktion des Hartbelaganteils und die Verbesserung des Abwechslungsreichtums. Anforderungen an die Wanderland- Routen sind neu in einem Merkblatt zusammengefasst. Dieses enthält auch eine Checkliste zur Eigenbeurteilung von Wanderland-Routen bzw. -Etappen, siehe www.wandern.ch. Kontakt: Bernard Hinderling, bernard.hinderling@wandern.ch,
Tel. 031 370 10 32.

Quelle: SchweizMobil Newsletter vom 22.11.2013 >>