Spätherbstwanderungen

Spätherbstwanderungen

33 Vorschläge für wundervolle Spätherbstwanderungen ... >>

Content-Ticker


15.11.2017 (neue Bewertung)

Wanderung auf dem Weg der Schweiz (Etappe 2) >>


15.11.2017 (neue Bewertung)

Wanderung auf dem Weg der Schweiz (Etappe 1) >>


15.11.2017 (neue Tourenbeschreibung)

Trupchun Valley in the Swiss National Park >>


Übersicht >>


B2B-Produkte: Content-Teaser >>

Newsletter

Nächster Versand: 23.11.2017

Im Newsletter werden jeden Monat saisonale Wandervorschläge und viele weitere spannende Wander-Themen vorgestellt.

Zur Anmeldung >>

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

SchweizMobil 2013: Die Zahlen

Die Webseite und die kostenlose App von SchweizMobil erfreuen sich nach wie vor grosser Beliebtheit.

09.12.2013

Website und App SchweizMobil
Die Webseite und die kostenlose App von SchweizMobil erfreuen sich nach wie vor grosser Beliebtheit. Trotz den zum Teil schwierigen Wetterverhältnissen dieses Jahres konnte die Zahl der Besuche auf der Webseite und der App von ca. 4.2 Mio (2012) auf ca. 4.4 Mio (2013) leicht ausgebaut werden. Dabei hat sich das Verhältnis der Nutzung zwischen der Webseite und der App zugunsten der App verschoben, da die Zahl der installierten Apps von ca. 85'000 (2012) auf ca. 195'000 (2012+2013) gestiegen ist. Lag der Anteil der App-Besuche 2012 noch bei ca. 3%, steigerte er sich 2013 auf ca. 10%. Dies bestätigt die Strategie von SchweizMobil, die App auch künftig weiter zu entwickeln.

SchweizMobilCard (Zeichnungstool)
Die Zahl der Nutzer der SchweizMobilCard mit dem Zeichnungstool zur Planung individueller Touren ist auch 2013 weiter gewachsen. Waren es 2012 noch 230'000 gespeicherte Touren, sind es Ende 2013 bereits ca. 450'000 Touren. Gleichzeitig hat sich die Länge aller gespeicherten Routen von 5.5 Mio km (2012) auf 11 Mio km verdoppelt. Dank der kostenlosen App von SchweizMobil stehen diese selbst gezeichneten Routen auch unterwegs zur Verfügung. Gut genutzt wurde auch die 2013 eingeführte Möglichkeit, die selbst gezeichneten Routen mit Fotos und Texten zu illustrieren.

Schweiz Tourismus – Ausbau einer starken Partnerschaft
SchweizMobil ist weltweit einmalig und stellt gegenüber Konkurrenz- destinationen ein klares Differenzierungspotential dar. Schweiz Tourismus lancierte deshalb 2013 die neue, auf SchweizMobil aufbauende Themenkampagne «Outdoor. Swiss made», u.a. mit spezifischen Webinformationen, Imprimaten (Auflage ca. 430'000, in 5 Sprachen) und buchbaren Angeboten. Die Kampagne stiess in den wichtigsten Quellmärkten auf enormes Interesse, die Jahresziele wurden stark übertroffen. Auf MySwitzerland.com wird SchweizMobil weiterhin umfassend kommuniziert, in den Bereichen «Erlebnisse», «Transport» und «Outdoor. Swiss made». Die Partnerschaft zwischen der Stiftung SchweizMobil, der IG SchweizMobil und Schweiz Tourismus wird im kommenden Jahr weiter vertieft.

Buchbare Angebote: Leichtes Umsatzwachstum
Das gesamtwirtschaftliche Umfeld für das buchbare SchweizMobil- Mehrtagesangebot blieb 2013 schwierig, analog der beiden Vorjahre. Zudem löste der wettermässig verpatzte Frühling bei Schweizern einen merklichen Drang zu Reisen ins Ausland aus. Dank zahlreicher Massnahmen, z.B. des Ausbaus der Service-Leistungen («Allround-Service») konnte indessen ein leichtes Umsatzplus verzeichnet werden – erzielt primär im Indirektverkauf, d.h. ausländische Kunden. Die SwissTrails GmbH als beauftragter Netzbetreiber wurde kürzlich mit dem «Milestone», dem wichtigsten Tourismuspreis der Schweiz ausgezeichnet. Herzliche Gratulation!

Routenführer: Verkäufe weiter abnehmend
Hochgerechnet auf das ganze Jahr 2013 wird mit dem Verkauf von knapp 10'000 Routenführern gerechnet. Dies bedeutet gegenüber dem Vorjahr einen Rückgang von ca. 20%. Der Anteil der Wanderland-Routenführer beträgt ca. 45%, derjenige von Veloland ca. 35%, von Mountainbikeland ca. 15%, von Skatingland und Kanuland zusammen ca. 5%. Insgesamt wurden in den 6 Jahren seit der SchweizMobil-Eröffnung im April 2008 ca. 156'000 offizielle SchweizMobil-Routenführer in den Sprachen deutsch, französisch und englisch verkauft.


Quelle: Newsletter SchweizMobil vom 06.12.2013