B2B-Produkte: Content-Teaser (CPC) >>

Newsletter

* wird nicht für andere Zwecke verwendet

Newsletter-Archiv >>

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Pany/St.Antönien wird zur Bündner Schneeschuh-Arena

14.01.2016

Seit vielen Jahren ist das Prättigau, insbesondere St.Antönien, eine der ersten Adressen für Skitouren. Pany, das Hochplateau auf Grüsch-Danusa und die Fideriser Heuberge sind mit ihren sanfteren Hängen darüber hinaus insbesondere für Schneeschuhwanderungen attraktiv. Der Schneeschuh-Hotspot befindet sich in Pany/St.Antönien wo ab diesem Winter in idealem Gelände eine grosszügige Auswahl von nicht weniger als 16 markierten Trails mit einer Gesamtlänge von 60 km präsentiert wird – ein für die ganze Ostschweiz und Graubünden einmaliges Angebot.

Schneeschuhtouren-Paradies Pany/St. Antönien im Prättigau

Die Frage nach einem Angebot für Schneeschuhläuferinnen und Schneeschuhläufer ist in den letzten Jahren zur häufigsten Winter-Gästefrage überhaupt geworden. Schneeschuhlaufen ist ein solider Wachstumsmarkt. Seit dem Aufkommen der Schneeschuhe vor bald zwanzig Jahren meldet die Sportartikelbranche anhaltende Zuwachsraten, die sich auch in der Nachfrage in den Wintersportorten widerspiegeln. Die technischen Hürden dieser sanften Sportart sind klein, der Ausrüstungsaufwand überblickbar. Wer laufen kann, kann auch Schneeschuhlaufen! Schneeschuhlaufen bedient in idealer Weise die Trends der Entschleunigung und der Bewegung in der Natur und passt damit bestens ins Prättigau. In der Gemeinde Luzein, zu der seit dem 1. Januar 2016 auch St. Antönien gehört, hat Philipp Werlen von Pany/St.Antönien Tourismus den Lead übernommen und das ambitionierte Projekt umgesetzt.

Die Trails sprechen mit kleineren Rundtouren einerseits Einsteiger an, mit Tagestouren und Überschreitungen aber auch versierte und fitte Tourengänger. Die Trails ab Pany verlaufen zum grössten Teil in einem landschaftlich reizvollen Maiensässgürtel mit vielen erstklassigen Aussichtspunkten. Die Trails ab St.Antönien sind alpiner und führen richtig in die Winterberge hinaus, während in den Fideriser Heubergen und auf dem Hochplateau von Grüsch-Danusa die Touren für Einsteiger ausgelegt sind.

Die Prättigauer Schneeschuhtrails sind markierte Routen im ungesicherten Gelände. Sie richten sich ausschliesslich an Schneeschuh-Tourengänger mit vollständiger Winterausrüstung. Die Routenmarkierungen und Wegweiserangaben sorgen für problemlose Orientierung bei vernünftigen Schnee- und Witterungsverhältnissen. Es ist Sache des einzelnen Tourengängers, sich die nötigen Informationen über die aktuellen Verhältnisse und die Lawinensituation zu beschaffen. Jeder Begehungsentscheid liegt in der alleinigen Verantwortung des Tourengängers. Zu beachten sind auch allfällige weitere Sicherheitshinweise vor Ort.

Internetseiten

www.praettigau.info
www.pany-stantoenien.ch


Quelle: Medienmitteilung von Prättigau Tourismus vom 14.01.2016