B2B-Produkte: Content-Teaser (CPC) >>


B2B-Produkte: Content-Teaser (CPC) >>

Newsletter

* wird nicht für andere Zwecke verwendet

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Explora-Live Reportage "Naturschauspiele" von Ivo Moosberger

01.12.2016

Zehn Monate war Ivo Moosberger unterwegs – alleine, zu Fuss und ausschliesslich in der Schweiz. Vier Paar Wanderschuhe latschte er bis auf die Innensohlen durch, und neun Kilogramm Körpergewicht hat er dabei verloren. Auf abgelegenen Landstrichen entwickelte er sich zum (Überlebens-)Künstler und baute vielfältige Naturkunstwerke.

Steinbogen aus 188 Steinen (© Ivo Moosberger).

Mit einfachsten Mitteln unterwegs

Seit seiner Kindheit trägt Ivo Moosberger den Wunsch in sich, mit einfachsten Mitteln unterwegs zu sein. In seinem Schweiz-Projekt stand genau dies im Mittelpunkt. Der Startpunkt war vor der eigenen Haustür. Im Rucksack nur das Nötigste: Schlafsack, Zelt, einige Kleidungsstücke und rudimentäre Kochutensilien. Gekocht wurde auf dem Holzfeuer, gewaschen in Bächen und übernachtet dort, wo es gerade passte. Plan gab es keinen, einfach losmarschieren lautete die Devise, immer von Tag zu Tag entscheiden. Ein Leben ohne gesellschaftliche Zwänge – die scheinbar grenzenlose Freiheit.


Landart-Projekte

Probleme löste Ivo Moosberger mit Improvisationstalent, das uns in unserer technisierten und spezialisierten Welt immer mehr abhanden kommt. Ohne eigentliches Ziel hatte er spontan Zeit, sich mit der lokalen Bevölkerung auszutauschen und neue Landart-Projekte zu realisieren.
Zehn Monate war er insgesamt unterwegs – immer zu Fuss. Die rote Linie auf seiner abgescheuerten Schweizerkarte, die die abmarschierte Route aufzeichnet, gleicht einer chaotischen Zickzackzeichnung. Hätte er diese endlos scheinende Wanderung so geplant, wäre sein Projekt bestimmt gescheitert – er wäre so wohl gar nie losmarschiert …


Veranstaltungen

Vom 10.Januar bis 22.Februar 2017 auf Schweizer Vortrags-Tournee mit 29 Veranstaltungsdaten.

Weitere Infos unter: https://www.explora.ch/programm/naturschauspiele


Quelle: Medienmitteilung vom 30.11.2016