B2B-Produkte: Content-Teaser (CPC) >>

Newsletter

* wird nicht für andere Zwecke verwendet

Newsletter-Archiv >>

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Die Königstour im Alpstein

22.06.2015

Wer diese Wandertour gemeistert hat, darf sich wahrlich wie ein König fühlen: 84 Kilometer und 5‘166 Höhenmeter umfasst diese neue Route und führt quer durch den Alpstein. Unterwegs kommen die Wanderer immer wieder an Attraktionen wie beispielsweise den weltberühmten Wildkirchli-Höhlen vorbei. Eine Tour, welche viele schöne Panoramen und Einblicke in das Appenzeller Brauchtum gewährt.

Die Königstour im Alpstein führt natürlich auch über den Säntis.

Drei Bergketten, 84 Kilometer Wegstrecke, 5‘166 Höhenmeter – kurz, über Stock und Stein wandern: Das ist die Königstour im Alpstein. Diese Route führt zu bekannten Attraktionen und Geheimtipps in der landschaftlich reizvollen Gegend des Alpsteins. Die 84 Kilometer lange Original - Strecke ist nicht nur für die sehr ambitionierten «Laufsportler» geeignet, sondern auch für gemütlichere Wanderer: Direkt am Weg bieten 27 Berggasthäuser Einkehrmöglichkeiten. Die meisten Gasthäuser sorgen zudem mit heimeligen Zimmern für erholsame Nächte. So kann die Strecke individuell geplant und eingeteilt werden und sofern gewünscht, können auch Abschnitte ausgelassen oder mit einer der sechs Bergbahnen überbrückt werden. Ausgangs- und Endpunkt der Route können frei gewählt werden. Der Berggasthausromantik und einem einmalig schönen Wandererlebnis in herrlicher Natur steht somit nichts mehr im Wege.

Bekannte Attraktionen und Geheimtipps

Entlang der Königstour gibt es viel zu entdecken. So kommt man beispielsweise unterhalb der Ebenalp bei den bekannten Wildkirchli-Höhlen vorbei, welche durch die prähistorischen Funde aus der Steinzeit Weltruf erlangten. Skelette von Höhlenbären und Steinwerkzeuge sind Zeugen der hier zu Urzeit wohnenden Jäger. Auch rund um das Appenzeller Brauchtum erleben die Wanderer so einiges: Alpkäser gewähren Einblick in ihre tägliche Arbeit, oder auf verschiedenen Alpen wird während des Alpsommers der allabendliche Betruf gerufen, ein Segen für Mensch und Vieh in Form
eines Ave-Maria Sprechgesangs.

Fantastische Aussichtspunkte und leckere Schlemmereien

Im Alpstein liegen einem die Ostschweiz samt Bodensee und das nahe Ausland zu Füssen. Wer dieses Gebirge durchstreift, erlebt immer wieder neue, grandiose Ausblicke. Auf einige besonders schöne Aussichtspunkte werden die Wanderer unterwegs hingewiesen. Viel Proviant braucht man zudem nicht mitzunehmen, denn der Alpstein ist bestückt mit 27 Berggasthäusern. Diese verwöhnen die Gäste mit währschaften regionalen Spezialitäten, zubereitet mit echt appenzellischen, frischen Zutaten. Manch ein Bergwirt bietet auch exklusivere Gerichte für Gourmets.

Alle Attraktionen, Geheimtipps, Aussichtspunkte und Tipps zu den Hausspezialitäten einiger Berggasthäuser erfährt man durch die neuen Faltkarte «Die Königstour im Alpstein.», welche kostenlos bei Appenzellerland Tourismus AI erhältlich ist (Tel. +41 (0)71 788 96 41, info@appenzell.ch). www.appenzell.ch/koenigstour

Nützliche Links


Quelle: Medienmitteilung von Appenzelleland Tourismus AI