Wander-Hotel in der Nähe

Hotel Restaurant Ochsen

8610 Uster
Hotel Restaurant Ochsen, Uster

Das Hotel Ochsen liegt nur 5 Gehminuten vom Bahnhof Uster entfernt und bietet Ihnen ein...

Logo Booking.com

Wander-Hotels

Herbstwanderungen

Zauberhafte Herbstwanderungen

52 Vorschläge für zauberhaft schöne Herbstwanderungen ... >>

Content-Ticker


17.10.2017 (neue Tourenbeschreibung)

Wanderung von Kandersteg hinauf zum Oeschinensee >>


17.10.2017 (neue Bewertung)

Klassische Wanderung durch die Twannbachschlucht >>


17.10.2017 (neue Bewertung)

Randonnée en passant les Gorges de l'Orbe >>


Übersicht >>


B2B-Produkte: Content-Teaser >>

Newsletter

Nächster Versand: 26.10.2017

Im Newsletter werden jeden Monat saisonale Wandervorschläge und viele weitere spannende Wander-Themen vorgestellt.

Zur Anmeldung >>

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Durch die Tobel- und Riedlandschaft beim Pfäffikersee

Pfäffikon - Hittnau - Rosinli - Adetswil - Kempten - Pfäffikon

Routeninfos | Detaillierte Routeninfos | Bewertungen (2) | Touren in der Nähe

Durch die Tobel- und Riedlandschaft beim Pfäffikersee

Pfäffikon - Hittnau - Rosinli - Adetswil - Kempten - Pfäffikon

Publiziert am 24.04.2016 von pipolter71 | Tour-Datum: 24.04.2016 | Favoriten-Einträge (28)

Ausgangspunkt für unsere heutige Wanderung war der Bezirkshauptort Pfäffikon (ZH) am idyllischen Ostufer des Pfäffikersee. Vom Bahnhof ging es zum Stauweiher am Waldrand und dort immer stets aufwärts durch das wunderschöne und romantische Luppmentobel. An der Mühle Balchenstal vorbei gelangten wir bei Schneegestöber nach Hittnau. Wir gewannen nun allmählich an Höhe und erreichten den Aussichtspunkt Rosinli, wo wir uns im Bergrestaurant etwas aufwärmen konnten. Über den Pfäffikersee hinweg reichte unser Blick über das schöne Zürcher Oberland. Wir folgten nun dem Weg durch den Wald und Wiese abwärts nach Adetswil und bogen anschliessend in das wildromantische Chämtnertobel ein. An mächtigen Nagelfluhbänken und einem kleinen Wasserfall vorbei wanderten wir am Bach entlang nach Kempten. Quer durchs Dorf erreichten wir das Naturschutzgebiet des Pfäffikersees und folgten nun dem stillen Seerundweg durch dieses idyllische Reservat. Das Römerkastell Irgenhausen, welches um 294 n. Chr. errichtet wurde, lag direkt am Weg und wir wanderten unterhalb der beeindruckenden Gemäumern hindurch. Am Ufer führte uns nun der Weg wieder zum Ausgangspunkt in Pfäffikon zurück. Wunderschöne Wanderung durch zwei wunderbare Tobellandschaften mit rund 18 Kilometern in 4.5 Stunden reiner Wanderzeit. Insgesamt 290 Höhenmeter aufwärts.

 

 

Weiterführende Links zu dieser Tour

 

Das könnte dich auch interessieren


B2B-Produkte: Content-Teaser >>

Publiziert am 24.04.2016 von pipolter71 | Tour-Datum: 24.04.2016 | Favoriten-Einträge (28)

Routeninfos 

Region
Zürich
Wanderzeit
4 Std. 30 Min.
Distanz
17 km
Aufstieg
290 m
Abstieg
290 m
Höchster Punkt
825 m
Tiefster Punkt
538 m
Empfohlene Saison
März - November
Technik Wanderungen
Panorama
Gesamterlebnis
Highlights
Idyllische Tobel und Riedlandschaften, Aussichtspunkt Rosinli
Startort
Pfäffikon ZH, Bahnhof
Anreise ÖV
Zielort
Pfäffikon ZH, Bahnhof
Rückreise ÖV
Verpflegung
Pfäffikon, Oberhittnau, Rosinli, Adetswil, Kempten
Spezielle Hinweise
-

Detaillierte Routeninfos 

  • Detaillierte Routenkarte mit Höhenprofil von SchweizMobil zum Ausdrucken
  • Download GPS-Datei
  • Google-Karte mit aufgezeichneter Route
  • Routenbeschreibung
  • Tour ausdrucken

Du musst dich anmelden oder kostenlos registrieren >>

Du musst dich anmelden oder kostenlos registrieren >>

 

 

 

 

Wer im Grossraum Zürich lebt und Lust auf einen Tagesausflug ohne grosse Reisezeit hat,...

Bewertung: Note 6/6

Von SiriusGenesis bewertet am 30.08.2017 / gewandert am 29.08.2017

Wer im Grossraum Zürich lebt und Lust auf einen Tagesausflug ohne grosse Reisezeit hat, für den ist diese Wanderung perfekt! Zwar geht die Route auch durch besiedeltes Gebiet, es bleiben aber genügend Abschnitte in der freien Natur. Absolute Highlights sind der Aussichtspunkt "Rosinli" (Gastwirtschaft bietet Verpflegungsmöglichkeit sowie WC) und der Wasserfall beim Chämptner Aabach. Wer wie ich an einem heissen Sommertag loszieht, sollte die Badehose einpacken ;)

Bei Schneegestöber, aber auch bei Sonnenschein wanderten wir heute durch eine...

Von pipolter71 bewertet am 24.04.2016 / gewandert am 24.04.2016

Bei Schneegestöber, aber auch bei Sonnenschein wanderten wir heute durch eine idyllische und aussichtsreiche Gegend

 

 

Wander-Hotel in der Umgebung 

Hotel Restaurant Ochsen , 8610 Uster

Hotel Restaurant Ochsen 

8610 Uster

Hotel Restaurant Ochsen, Uster
Das Hotel Ochsen liegt nur 5 Gehminuten vom Bahnhof Uster entfernt und bietet Ihnen ein stilvolles Restaurant, eine Bar und eine Sommerterrasse. Sie wohnen hier in hellen...

 

 


Weitere empfehlenswerte Wander-Hotels >>

Weitere empfehlenswerte Wander-Hotels >>

 

Das könnte dich auch interessieren

 

Touren in der Nähe