Wander-Hotel in der Nähe

Ostello dei Cappuccini★★

6760 Faido
Ostello dei Cappuccini, Faido

Wanderregion Leventina. In Faido im Leventinatal erwartet Sie das Ostello in einer...

Logo Booking.com


B2B-Produkte: Content-Teaser (CPC) >>

Touren-Trophy Wettbewerb

5554 km

wurden beim Touren-Trophy Wettbewerb bereits gewandert.


Mach mit und gewinne einen von vielen tollen Preisen im Gesamtwert von über 3'600 Franken! ... >>

Newsletter

* wird nicht für andere Zwecke verwendet

Newsletter-Archiv >>

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Wanderung auf der Käsestrasse vom Lukmanier

Lukmanierpass - Alpe Perdusio - Alpe Casaccia - Acquacalda

Wanderung auf der Käsestrasse vom Lukmanier

Lukmanierpass - Alpe Perdusio - Alpe Casaccia - Acquacalda

Zauberhafte Landschaften bilden den Rahmen zur Wanderung vom Lukmanierpass hinunter zum Centro Pro Natura Lucomagno in Acquacalda. Das Gebiet um den Lukmanierpass war einst von den Bäumen des Lucus Magnus, dem grossen heiligen Wald, bedeckt. Heute präsentiert sich die Region als herrliches Mosaik einer Postkarten-Landschaft, in der sich Weiden, Almen und Wälder abwechseln. Und quer durch diese suggestive Szenerie windet sich die Käse-Strasse. So kann man zwischen Alpen, Häusern mit Steindächern, Granitbrunnen und Käsereien einen erholsamen Ausflug in einer unberührten Natur geniessen. Entlang des Wegs kann man ausser den typischen Almen der Region Gebäude mit Steindächern, charakteristische Brunnen, Melkwagen und Kalkwände sehen, unter denen sich die Quelle des Flusses Brenno verbirgt, sowie Käsereien, die ihre Produkte zum Kauf anbieten.

 

Publiziert am 19.10.2015 von Ticino-Turismo - Tour-Datum: 04.07.2015
Publiziert am 19.10.2015 von Ticino-Turismo - Tour-Datum: 04.07.2015

Routeninfos

Region
Tessin
Wanderzeit
2 Std.
Distanz
7 km
Aufstieg
175 m
Abstieg
337 m
Empfohlene Saison
Juni - Oktober
Technik Wanderungen
Panorama
Gesamterlebnis
Besondere Erlebnisse
Parklandschaften
Startort
Bushaltestelle Lukmanier, Passhöhe
Anreise ÖV
Zielort
Bushaltestelle Acquacalda
Rückreise ÖV
Verpflegung
Lukmanierpass, Acquacalda
Übernachtung
Lukmanierpass, Acquacalda
Spezielle Hinweise
Bitte Busfahrplan beachten!
Touristische Informationen
Bellinzonese e Alto Ticino
Sede Valle di Blenio
Zona Lavorceno
CH-6718 Olivone
T +41 (0)91 872 14 87
F +41 (0)91 872 15 12
blenio@bellinzonese-altoticino.ch
www.bellinzonese-altoticino.ch

Routenbeschreibung

Die Wanderung auf der Käse-Strasse startet auf der Passhöhe vom Lukmanierpass. Wenn man die weiten Wiesen-Terrassen sieht, tritt spontan eine Frage auf: Wo sind die Bäume? Der Wald wurde um das Jahr Tausend gerodet, um Weiden Platz zu machen, auf denen zahlreiche Almen ansiedelten. Der Weg weist keine besonderen Schwierigkeiten auf und führt zur Alpe di Croce und dann zur Alpe di Pertusio (Panoramapunkt), Alpe Casaccia, Alpe Gana und schließlich zum Campo Solario und zum Stabbio Nuovo. Dann wandert man durch das Forstreservat Selvasecca, dem grössten Zirbelkiefer-Wald im Süden der Alpen, zur Alpe Pian Segno.

Die Wanderung endet in Acquacalda, wo man den Bus für die Rückfahrt nehmen kann. Hier befindet sich das Centro Pro Natura Lucomagno, ein privilegierter Ort für die Forschung und die Beobachtung der alpinen Natur, der auch ein idealer Rückzugsort für erholsame Ferien ist. Der Pass ist mit den Autobuslinien Bleniesi von Biasca aus zu erreichen.

 

 

 

 

 

Touren in der Nähe 

13.2 km entfernt
Publiziert am 19.08.2015 von disentissedrun

Hexensee

3 Std. 30 Min.  / ↔ 6 km / ↑ 1081 m / ↓ 1081 m

Bei schönstem Wetter startete ich am morgen früh in Rueras und wanderte im Schatten... mehr >>