Wander-Hotel in der Nähe

Hotel Bellavista★★★

6574 Vira
Hotel Bellavista, Vira

Oberhalb des Lago Maggiore erwartet Sie das Hotel Bellavista. Am gegenüberliegenden...

Logo Booking.com


B2B-Produkte: Content-Teaser (CPC) >>


B2B-Produkte: Content-Teaser (CPC) >>

Newsletter

* wird nicht für andere Zwecke verwendet


Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Gipfelwanderung zum Monte Gambarogno

Corte di Neggia - Mt. Gambarogno - Corte di Neggia

Gipfelwanderung zum Monte Gambarogno

Corte di Neggia - Mt. Gambarogno - Corte di Neggia

Wie ein überdimensionierter Wachtposten ragt der Monte Gambarogno über dem nördlichen Teil des Lago Maggiore. Die Ausblicke vom Gipfel sind überwältigend. Der noch etwas höhere Monte Tamaro scheint zum Greifen nah. Im Süden fällt der Blick nach Luino, im Norden erstreckt sich die Magadinoebene. Im Westen reichen die Blicke bis tief ins Verzascatal hinein. Tief unten schmiegen sich malerische Dörfer an die steil abfallenden Flanken des Gambarogno. Der einfachste Aufstieg zum Gipfel erfolgt von der Corte di Neggia über Sopra Lierna. Eine nicht ganz unabenteuerliche Busfahrt führt von Magadino zum Ausgangspunkt auf der Corte di Neggia. Gleich neben der Passhöhe serviert die Wirtin in der gleichnamigen Osteria regionale Köstlichkeiten in gut bemessenen Portionen.

 

Publiziert am 25.04.2013 von René - Tour-Datum: 11.07.2007
Publiziert am 25.04.2013 von René - Tour-Datum: 11.07.2007

Routeninfos

Region
Tessin
Wanderzeit
2 Std. 15 Min.
Distanz
4 km
Aufstieg
345 m
Abstieg
345 m
Empfohlene Saison
Mai - Oktober
Technik Wanderungen
Panorama
Gesamterlebnis
Besondere Erlebnisse
Ausblicke vom Monte Gambarogno
Startort
Bushaltestelle Corte di Neggia
Anreise ÖV
Zielort
Bushaltestelle Corte di Neggia
Rückreise ÖV
Verpflegung
Corte di Neggia
Übernachtung
Magadino, Vira, Locarno

Routenbeschreibung

00:00: Von der Corte di Neggia dem Wanderweg Richtung Mt. Gambarogno folgen.

00:40: Beim Wegweiser Sopra Lierna weiterhin Richtung Mt. Gambarogno wandern.

01:00: Beim Wegweiser Mt. Gambarogno Richtung Alpe Cedullo wandern. Anschliessend auf den Gipfel wandern.

01:15: Vom Gipfel auf dem gleichen Weg wieder zurück zur Corte di Neggia absteigen.

02:15: Corte di Neggia.

 

 

 

 

Nach dem Hochlaufen auf den Monte Gambarogno sind wir über Alpe Cedullo nach Indemini...
Von GabrielleMerk gewandert am 14.12.2016
Nach dem Hochlaufen auf den Monte Gambarogno sind wir über Alpe Cedullo nach Indemini gelaufen, ca. 3h15min. insgesamt. Interessanter als wieder den selben weg zurück.

 

 

Touren in der Nähe