Wander-Hotel in der Nähe

Hotel Dom★★★

9000 St. Gallen
Hotel Dom, St. Gallen

Das Hotel Dom begrüßt Sie in der Altstadt von St. Gallen nur wenige Gehminuten vom...

Logo Booking.com


B2B-Produkte: Content-Teaser (CPC) >>


B2B-Produkte: Content-Teaser (CPC) >>

Newsletter

* wird nicht für andere Zwecke verwendet


Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Industrielehrpfad Hauptwil - Bischofszell

Hauptwil - Bischofszell Stadt - Bischofszell Nord

Industrielehrpfad Hauptwil - Bischofszell

Hauptwil - Bischofszell Stadt - Bischofszell Nord

Die ältesten industriegeschichtlichen Anlagen befinden sich am Ausgangspunkt in Hauptwil, wo bereits bestehende kleine Tümpel die natürliche Voraussetzung dafür boten, dass hier im Jahre 1430 das Bischofszeller St. Pelagistift fünf Fischweiher anlegen konnte. Das bescheidene Wasserangebot wurde damit regulierbar, was die Bedingungen für Wasserkraftanlagen verbesserte. So trieben Wasserräder seit dem 15. Jahrhundert im Sorntal und in Hauptwil Mühlen und eine Säge an. Neben der Zunftfreiheit waren die günstigen Wasserverhältnisse der Hauptwiler Weihertreppe ausschlaggebend für die Standortwahl der Gebrüder Gonzenbach, die den Flecken im 17. Jahrhundert zum Handels- und Manufakturort machten.

War man zunächst bei der Veredlung von Leinwand auf ausreichend Wasser sowohl für den Bleicheprozess als auch zum Antrieb der Walken und Mangen angewiesen, so trat im 19. Jahrhundert die Rotfärberei an ihre Stelle. Im Laufe des 18. und 19. Jahrhunderts wurde das Gewässersystem stetig ausgebaut, so dass auch im Zeitalter der Industrialisierung Wasserräder bis gegen 1900 die einzigen Antriebsmotoren blieben. Erst seit auf der 1876 eröffneten Eisenbahnstrecke zwischen Sulgen und Gossau die erforderliche Steinkohle herbeigeschafft werden konnte, wurde der Einsatz von Dampfmaschinen möglich.

 

Publiziert am 06.12.2016 von Thurgau Tourismus - Tour-Datum: 06.12.2016
Publiziert am 06.12.2016 von Thurgau Tourismus - Tour-Datum: 06.12.2016

Routeninfos

Region
Ostschweiz und Liechtenstein
Wanderzeit
1 Std. 45 Min.
Distanz
6 km
Aufstieg
65 m
Abstieg
153 m
Empfohlene Saison
Januar - Dezember
Technik Wanderungen
Panorama
Gesamterlebnis
Besondere Erlebnisse
- Schloss Hauptwil - Historisches Museum, Bischofszell - Typorama, Bischofszell - Historische Papiermaschine, Bischofszell - Alte Thurbrücke, Bischofszell
Startort
Bahnhof Hauptwil
Anreise ÖV
Zielort
Bahnhof Bischofszell Nord
Rückreise ÖV
Verpflegung
Hauptwil: Restaurant Weierwis, Bischofszell: Waldschenke, Pizzaria Caprese, Hotel & Taverne zur Linde
Übernachtung
Bischofszell
Touristische Informationen

Routenbeschreibung

Im Laufe des 20. Jahrhunderts hat sich Bischofszell zum wichtigsten Industriestandort der Region entwickelt. Mit mehreren Informationstafeln befasst sich der von Hauptwil nach Bischofszell verlaufende Pfad mit dieser bewegten Zeit der Industrialisierung und beleuchtet die Geschichte der Region.

 

 

 

 

 

Die Autorin / den Autoren dieser Tour kontaktieren


Thurgau Tourismus kontaktieren

Touren in der Nähe