Wander-Hotel in der Nähe

Hotel Central★★

1204 Genf
Hotel Central, Genève

Das familiengeführte Hotel Central liegt im Herzen Genfs, wenige Minuten Fußweg von der...

Logo Booking.com


B2B-Produkte: Content-Teaser (CPC) >>

Touren-Trophy Wettbewerb

5549 km

wurden beim Touren-Trophy Wettbewerb bereits gewandert.


Mach mit und gewinne einen von vielen tollen Preisen im Gesamtwert von über 3'600 Franken! ... >>

Newsletter

* wird nicht für andere Zwecke verwendet

Newsletter-Archiv >>

Facebook

 

 

Besuche die Facebook-Seite von wanderungen.ch >>

Stadtwanderung in der Weltstadt Genf

Nations - Pont du Mont-Blanc - Altstadt - Reformationsdenkmal - Place de Cornavin

Stadtwanderung in der Weltstadt Genf

Nations - Pont du Mont-Blanc - Altstadt - Reformationsdenkmal - Place de Cornavin

Wandern in Genf, das bedeutet Pärke, Jet d'eau und ganz viel internationales Flair. Die Stadt Genf beheimatet nämlich eine Vielzahl an internationalen Organisationen, darunter auch ein paar Schwergewichte wie die UNO, das IKRK oder die WHO. Um zu erkennen, dass Genf ausserdem ein bedeutender Finanzplatz ist, reicht ein Blick auf die Häuserzeilen links und rechts des Flusses Rhône. Nebst all den internationalen Organisationen und den Finanzinstituten ist Genf aber einfach auch eine faszinierende Stadt. Die Wanderung beginnt am Place des Nations gleich neben dem Palais de Nations. Dieser, und auch der Park mit dem berühmten Himmelsglobus, kann auf eigene Faust nicht besucht werden. Es finden aber regelmässige Führungen statt. Durch den botanischen Garten gelangt man hinunter zur grosszügig gestalteten Uferpromenade am Lac Léman. Mit ständigem Blick auf den 60 m hohen Jet d'Eau geht's danach in Richtung Pont du Mont-Blanc. Bei guten Sichtverhältnissen ist der Mont-Blance im Hintergrund auch tatsächlich zu erkennen. So oder so: die Genfer Bucht bietet eine Panorama-Show der Extraklasse. Jenseits der Mont-Blanc-Brücke geht's direkt hinein in die Genfer Altstadt. Die mächtige Kathedrale Sankt-Peter liegt auf einem Hügel und überragt die gesamte Stadt. Gleich hinter dem Hügel führt die Route in den Parc des Bastions, wo das etwa 100 m lange Reformationsdenkmal daran erinnert, dass Genf eine der bedeutenden Städte in der Reformationsgeschichte war. Durch's Theaterviertel gelangt man ans Ufer des Flusses Rhône. Mitten im Fluss haben sich auf einer Insel verschiedene Lokale der Genfer Ausgehszene angesiedelt. Durch die teils zur Fussgängerzone umgebaute Rue du Mont-Blanc erreicht man schliesslich den Genfer Hauptbahnhof Cornavin.

 

Publiziert am 11.11.2013 von René - Tour-Datum: 08.11.2013
Publiziert am 11.11.2013 von René - Tour-Datum: 08.11.2013

Routeninfos

Region
Westschweiz
Wanderzeit
1 Std. 45 Min.
Distanz
7 km
Aufstieg
57 m
Abstieg
83 m
Empfohlene Saison
Januar - Dezember
Panorama
Gesamterlebnis
Besondere Erlebnisse
Botanischer Garten, Altstadt, Jet d'Eau
Startort
Tramhaltestelle Nations (Endstation Tram Nr. 15)
Anreise ÖV
Zielort
Place de Cornavin
Rückreise ÖV
Verpflegung
Diverse Möglichkeiten entlang der Route
Übernachtung
Genf
Touristische Informationen

Routenbeschreibung

Place des Nations - Avenue de la Paix - Jardin Botanique - Rue de Lausanne - La Perle du Lac - Quai Wilson - Quai du Mont-Blanc - Pont du Mont-Blanc - Place du Port - Place de la Madeleine - Rue de la Fontaine - Cathédrale Saint-Pierre de Genève - Rue Guillaume-Farel - Rue de l'Hôtel-de-Ville - Place du Bourg-de-Four - Rue Chausse-Coq - Mur des Réformateurs - Place Neuve - Rue de la Corraterie - Place de Bel-Air - Quai de la Poste - Place de l'Ile - Rue de la Tour-de-l'Ile - Quai de Bergues - Rue du Mont-Blanc - Place de Cornavin

 

 

 

 

 

Touren in der Nähe